gesund

Mensa

Unser Clean Eating ist in unserem Berufskolleg Programm!

 

Natürlich bieten wir für die kleine Pause Kaffeespezialitäten wie Latte macchiato oder Espresso und auch ein wechselndes Frühstücksangebot an.


Mittags legen wir Wert darauf, dass unsere vegetarischen Gerichte und auch die Speisen mit Fleisch oder Fisch aus hochwertigen frischen Produkten hergestellt werden.


Es versteht sich von selbst, dass wir nach aktuellem Standard gesunder Ernährung kochen. Dazu gehört
 

  • ein hoher Anteil an Gemüse oder Salat
  • gesunde Fette und Öle
  • regionale Fleischprodukte
  • wertige Beilagen


Wir haben für Sie geöffnet:

  • 07:15 bis 11.30 Uhr
  • 12:00 bis 14.00 Uhr

 

Bitte beachten sie unsere aktuellen Hygieneregeln!


Hier sind unsere aktuellen Speisepläne:
 

 

Speiseplan vom 30.05. bis 03.06.2022

Speiseplan vom 06.06. bis 10.06.2022

Speiseplan vom 13.06. bis 17.06.2022

Speiseplan vom 20.06. bis 24.06.2022

Speiseplan vom 27.06. bis 01.07.2022


Unser engagiertes Mensa-Team freut sich auf Ihren Besuch:
 

  • Frau Schweitzer, Leiterin (Diplom-Ökotrophologin)
  • Frau Degirmenci (Hauswirtschaftlerin)
  • Herr Guth (Koch)
  • fünf hauswirtschaftliche Auszubildende

     

Berufskolleg in Bewegung

Mens sana in corpore sano – wie der Lateiner sagt. Ein gesunder Geist in einem gesunden Körper!
Für uns als Schule ist dies ein selbstverständlicher Zusammenhang: Wir wissen, dass wir durch gesunde, sportliche Aktivitäten auch die intellektuelle Leistungsfähigkeit fördern können.

Aus diesem Grund ist bei uns ein Bewegungsangebot in den Schulalltag eingebunden. Entsprechend steht das Kürzel BIB nicht nur für „Berufskolleg im Bildungspark“, sondern auch für „Berufskolleg in Bewegung“. In unserem bewegten BIB bieten wir deshalb sowohl für unsere Schülerinnen und Schüler als auch für die Lehrkräfte eine Fülle an gesunden Aktivangeboten an:
 

  • Gesundheitsorientierter Schulsport nach curricularen Vorgaben in unserer modernen Sporthalle
  • Evaluierung der körperlichen Fitness aller Schülerinnen und Schüler des BIB: „Münchener Fitnesstest“
  • Bewegungspausen im Unterricht: Übungen aus dem Bereich „Lifekinetik“
  • Bewegte Pausen: Das Außengelände des BIB bietet Sport- und Bewegungsmöglichkeiten während der Freistunden oder Pausenzeiten an
  • Unterschiedliche außerunterrichtliche Sportveranstaltungen wie z.B. Sponsorenläufe
  • Unsere „Sporthelfer/innen“ leiten eigenverantwortlich Arbeitsgemeinschaften im BIB
  • Auch Lehrerinnen und Lehrer werden bei uns fit gemacht: Teilnahme an Laufveranstaltungen, Badminton-AG
     

Das Gesundheitssportangebot wird fortlaufend evaluiert und regelmäßig an die Bedürfnisse unserer Schülerschaft und des Kollegiums angepasst. Aktuell wird an einer Implementierung einer Fitness-AG im schuleigenen Fitness- und Gesundheitsraum gearbeitet.

Ich freue mich, mit Ihnen allen den Weg zur gesunden, bewegten Schule aktiv fortzusetzen.
Jörg Kalbe, BIB-Gesundheitsteam
 

Sport

Exotische Sportarten im BiB:

Bounceball – eine Mischung aus Hockey und Fußball mit einem einzigartigen Schläger gespielt – dafür begeistert sich die Bounceball-AG des Berufskollegs:

Die AG wird von Tanja Bauer aus der BFSO 2 geleitet. Tanja hat vorab ihre Ausbildung als Sporthelferin mit Bravour an unserer Schule absolviert und sich auch extern fortgebildet.
Der Förderverein des BIB sponserte das Spielmaterial und übernahm ebenfalls eine angemessene Entlohnung für dieses sportliche Amt von Tanja Bauer.
 

 

Strongmanlauf – Alle paar Jahre nimmt das BiB am Strongmanlauf teil!

So zum Beispiel im belgischen Zolder:
15 anstrengende Kilometer lang war das Hindernislaufen durch Schlammgräben und über Hürden! Alle vier Schülerinnen und Schülern der Fachoberschule und ihr Sportlehrer, Herr Kalbe, kamen erfolgreich ins Ziel!

Der besondere Dank geht an den Förderverein der Schule, der die Startgebühr und die Laufshirts und -hosen sponserte.

Basketball mit Profis

Fächerübergreifendes Projekt des Sport- und Englischunterrichts im Beruflichen Gymnasium? Mit Profisportlern Basketball spielen und Englisch zur Verständigung mit amerikanischen Muttersprachlern nutzen:

So kombiniert das Basketballprojekt der AHR 11 und 12 mit den ETB-Wohnbau-Baskets sportlichen Spaß und fachliches Gefordertsein.

Während die Schülerinnen und Schüler im Sportunterricht vorbereitend zum Thema Basketball verschiedene Basketballtechniken wie Dribbling, Positionswurf, Korbleger etc. erprobten, setzten sie sich im Englischunterricht innerhalb der Unterrichtsreihe Health education mit den Themen Fitness, Ernährung und Sport auseinander. Im Interview mit einem amerikanischen Profi der ETB-Wohnbau-Baskets erhielten unsere anglophilen Jungsportler schließlich Einblicke in die verschiedenen Stationen einer Profi-Karriere, auf sportlicher, gesundheitlicher und auch auf privater Ebene. Nach dem Interview hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, an einem Training, angeleitet durch die Spieler der ETB-Wohnbau-Baskets, teilzunehmen: eine tolle und auf allen Ebenen lehrreiche Abwechslung zum gewöhnlichen Sportunterricht!

Da bleibt nur ein Überzeugtes: Fortsetzung folgt!

BiB ist gesund

Das BIB, eine gesunde Schule

Wir wollen, dass Sie bei uns gesund bleiben! Dieser selbstverständliche Wunsch trifft sich am BiB mit einer planvollen "salutogenen", das heißt, die Gesundheit begünstigenden, Förderung. Diese beinhaltet:

  • ansprechende, moderne Räumlichkeiten,
  • vielfältige Sportangebote (BiB heißt dann auch: "Berufskolleg in Bewegung"),
  • gesunde Ernährung in der Schulmensa,
  • fächerübergreifende Thematisierung eines gesunden persönlichen Lebensstils und
  • vereinbarte Qualitätsziele und deren Überprüfung im Rahmen eines ganzheitlichen Gesundheitsbegriffs körperlicher, geistiger, seelischer und sozialer Ausrichtung.


Für uns geht es um mehr als um körperliche Gesundheit oder darum, in der Schule besonders "gut" abzuschneiden. Gesundheit entsteht aus dem eigenen Gefühl, gesund zu sein, aus dem Erleben eines Zustands des körperlichen, seelischen und sozialen Wohlbefindens. Ihr Gesundheitserleben und Wohlbefinden hängt in schulischer Hinsicht stark mit der Zuversicht zusammen, Anforderungen für Sie persönlich befriedigend bewältigen zu können.
 

Darin bestärken wir Sie mit der Förderung

  • von Selbstwertgefühl durch Anerkennung und Erfolg,
  • des Vertrauens in die eigenen Fähigkeiten und
  • der Erkenntnis von Sinnhaftigkeit und Freude im eigenen Tun


Damit haben wir auch Ihre Zukunft im Blick, denn ein alter lateinischer Spruch weiß: "Nicht für die Schule lernen wir, sondern fürs Leben!" Das ist auch unser ganz gegenwärtiges Verständnis pädagogischer Praxis: Die leibliche und seelische Gesundheit, bei der wir Sie jetzt unterstützen können, soll Ihnen auch für spätere Herausforderungen innere Stärke und Bewältigungssicherheit bringen. Gelingt uns dies, dann ist die gesunde Schule auch eine "gute" Schule!